Beachworld Miniatur Biosphären

Kauf jetzt deine beachworld

begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns
Nicht vorrätig
139.00

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Together Black

104.95
Nicht vorrätig

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld aquarium Gorgonia Sphärisch 15 cm

188.95
Nicht vorrätig

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld gorgonia spherical aquarium 20 cm

239.00
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns
Nicht vorrätig

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Selenite Sferica 15cm

179.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Mediterranee Aquarium

104.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Drop of Life 15 cm

145.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Together White

104.95
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Selenite Sferica 25cm

274.95
Nicht vorrätig
129.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Ei-Form Gorgonie 16 cm

136.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Limited Edition Acquarium

299.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Sphere Gorgonie 25 cm

289.95
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns
Nicht vorrätig
239.00

Beachworld Miniatur Biosphären

Die Beachworld® Miniatur Biosphäre ist ein versiegeltes maritimes Ökosystem. Außer Sonnenlicht und Wärme benötigt diese Biosphäre keine Zusätze, um das Leben darin nach dem Vorbild unserer Natur zu erhalten.

In der Beachworld® Miniatur Biosphäre befinden sich rote Garnelen, die nur auf einigen pazifischen Inseln vorkommen. Dort leben sie in kleinen Salzwasserpfützen des Lava-Gesteins. Die Wände dieser Salzwassermulden sind mit Schichten von dunkelroten und anderen Makro-Algen bedeckt. Sie dienen Bakterien und Mikro-Algen als Nahrungsgrundlage. Von diesen wiederum ernähren sich die Garnelen. Durch diese „Erntearbeit“ garantieren die Garnelen das Überleben der Rotalgen und sorgen auf diese Weise für ein stabilisiertes ökologisches Gleichgewicht.

Wie funktioniert eine Beachworld Miniatur Biosphären?

Unsere Beachworld® imitieren die Umweltbedingungen der anchialinen Gewässer (teils Salzwasser und teils Süsswasser): Die enthaltenen Algen produzieren Sauerstoff und Nahrung für die Garnelen, die ihrerseits als Ausscheidungsprodukte Kohlendioxyd und Nährstoffe für das Wachstum der Algen bereitstellen. Oft kann man beobachten, wie die Tierchen ihre „Algenwiese“ abweiden und sie so pflegen. Werden sie dabei gestört, tauchen sie ab und tarnen sich durch „Entfärbung“. Sobald die Lage sich wieder beruhigt, bekommen sie ihre typische Rotfärbung zurück.

Eine „Bevölkerungsexplosion“ der Garnelen ist nicht zu befürchten, da sich die Tiere bevorzugt an dunklen, abgelegenen Orten fortpflanzen.

Je nach Größe hat die Beachworld® eine Lebenserwartung von 7 Jahren, unter optimalen Bedingungen auch deutlich mehr.

Dies ist ein Bildungsprodukt und Dekorationsobjekt, es ist nicht geeignet für Kinder unter sechs Jahren.

Bitte mit Sorgfalt behandeln.

Sie interessieren sich für Beachworld? Kaufen Sie eine LED-Base um Ihr Ökosystem zu ergänzen!

 

DOWNLOAD DES BEACHWORLD KATALOGS

ANLEITUNG

Schritt 1

Nehmt die BeachWorld sofort aus dem Karton. Schüttle die BeachWorld ganz leicht, um die Krebse zu befreien, die während des Transports unter dem Sand gefangen gehalten wurden.

Schritt 2

Nach dem Transport kann das Wasser in den ersten Tagen ein wenig trüb sein. Aber keine Sorge! Es wird bald wieder klar werden. Während des Winters können die Garnelen aufgrund der Kälteeinwirkung benommen und tot erscheinen. In diesem Fall lassen Sie die Biosphäre 24-48 Stunden lang ununterbrochen in einer warmen Umgebung unter künstlichem Licht stehen.

Schritt 3

Stellen Sie die Biosphäre an einen Ort, an dem sie ausreichend Licht erhält. Vor allem in den Wintermonaten sollte sie täglich für ca. 6 bis 8 Stunden beleuchtet werden. Bitte niemals die Beachworld  in direktes Sonnenlicht stellen. Die Raumtemperatur muss konstant sein, zwischen 16 ° C und 27 ° C.

Schritt 4

Beobachten Sie die Biosphäre während des ersten Monats sorgfältig, um sicherzustellen, dass sie an einem geeigneten Standort steht. Die Beleuchtung ist der wichtigste Faktor. Die Biosphäre braucht Licht, um die Photosynthese zu aktivieren. Wenn zu viel Licht vorhanden ist, werden die Algen allerdings auf dem Glas zu viel werden. Denken Sie daran, das Glas mindestens einmal pro Woche mit dem Magneten von innen zu reinigen, damit die Flecken nicht überhandnehmen. Wenn das Licht nicht ausreicht, wird die Photosynthese nicht aktiviert und die Garnelen bleiben ohne Sauerstoff. Ändern Sie bei Bedarf die Position der Biosphäre und überprüfen Sie sie mehrere Wochen lang täglich, um sicherzustellen, dass die neue Position geeignet ist.

Schritt 5

Füllen Sie innerhalb von 30 Tagen das Anmeldeformular aus und senden Sie es an die Faxnummer 0039 – 0182 – 1860005. Oder registrieren Sie Ihren Kauf auf unserer Website www.theartofscience.eu

 
PFLEGE

REGEL 1

Sie müssen Ihre Biosphäre (Beachworld) jeden Tag mit ausreichend Licht versorgen, damit die Lebensprozesse (Photosynthese) stattfinden können. Wir empfehlen 6 bis 8 Stunden künstliches Licht pro Tag, das auf die Biosphäre gerichtet ist (siehe Tabelle unten). Wir empfehlen Neon-, LED- und Glühbirnen. Verwenden Sie NIEMALS Halogenlampen. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die heißen Lampen die Kugel nicht aufheizen.

REGEL 2

Setze niemals Deine BeachWorld direkter Sonnenstrahlung oder Halogen-Beleuchtung aus.
Das Wasser heizt sich zu stark auf und das Glas könnte wie ein Brennglas wirken.

REGEL 3

Überprüfen Sie Ihre Biosphäre im ersten Monat täglich. Die Garnelen sollten immer eine orange / rote Farbe haben und ruhig herumschwimmen oder auf dem Sand oder auf der Koralle ruhen. Wenn Ihre Garnelen fast durchsichtig sind und unruhig wirken, ist die Lichtmenge wahrscheinlich nicht ausreichend. Um das Problem zu lösen, geben Sie ihnen mehr künstliches Licht, überprüfen Sie die Temperatur und stellen Sie sicher, dass Ihre Biosphäre in einer ruhigen Umgebung steht. 

REGEL 4

Wenn Sie für mehr als zwei Tage verreisen müssen, vertrauen Sie Ihre Biosphäre einem Freund an oder verwenden Sie eine Lampe, die an eine elektrische Zeitschaltuhr angeschlossen ist.

REGEL 5

Stellen Sie Ihre Biosphäre in einem Bereich mit einer konstanten Temperatur, zwischen 16 ° und 27 °C. Sollten höhere Temperaturen auftreten, setzen Sie Ihre Biosphäre in einem Behälter mit frischem Wasser, um sie zu kühlen. Im Falle von niedrigen Temperaturen decken Sie es mit einer Decke ab. Sie können auch unseren Kundendienst um Rat fragen: info@taos-ug.de

Sie sollten Ihre Beachworld® auf keinen Fall

  • die Biosphäre direktem Sonnenlicht oder Halogenlicht aussetzen.

  •  die Biosphäre schütteln

  • die Biosphäre im Freien aufstellen

     

  • die Biosphäre in einem Raum aufstellen, in dem die Temperatur höher als 27° oder niedriger als 16° C ist

Empfehlung: Abstand zur künstlichen Beleuchtung

Glühbirne / Neon Abstand
Glühbirne 40 Watt 15 cm
Glühbirne 60 Watt 25 cm
Glühbirne 100 Watt 30 cm
Neon bis zu 30 Watt 40 cm
Neon mehr als 30 Watt 65 cm
   

 

Wie funktioniert eine Beachworld Miniatur Biosphären?

Unsere Beachworld® imitieren die Umweltbedingungen der anchialinen Gewässer (teils Salzwasser und teils Süsswasser): Die enthaltenen Algen produzieren Sauerstoff und Nahrung für die Garnelen, die ihrerseits als Ausscheidungsprodukte Kohlendioxyd und Nährstoffe für das Wachstum der Algen bereitstellen. Oft kann man beobachten, wie die Tierchen ihre „Algenwiese“ abweiden und sie so pflegen. Werden sie dabei gestört, tauchen sie ab und tarnen sich durch „Entfärbung“. Sobald die Lage sich wieder beruhigt, bekommen sie ihre typische Rotfärbung zurück.

Eine „Bevölkerungsexplosion“ der Garnelen ist nicht zu befürchten, da sich die Tiere bevorzugt an dunklen, abgelegenen Orten fortpflanzen.

Je nach Größe hat die Beachworld® eine Lebenserwartung von 7 Jahren, unter optimalen Bedingungen auch deutlich mehr.

Dies ist ein Bildungsprodukt und Dekorationsobjekt, es ist nicht geeignet für Kinder unter sechs Jahren.

Bitte mit Sorgfalt behandeln.

Sie interessieren sich für Beachworld? Kaufen Sie eine LED-Base um Ihr Ökosystem zu ergänzen!

PROBLEM RESOLUTIONS

Algen auf dem Glas. Eine geringe Anzahl von Algen auf dem Glas ist vorteilhaft, da sie anzeigt, dass die Biosphäre genügend Licht erhält. Denken Sie daran, das Glas mindestens einmal pro Woche zu reinigen, damit die Flecken nicht giftig werden. Um das Glas von innen zu reinigen, verwenden Sie den mitgelieferten Magneten, indem Sie ihn vorsichtig über das Glas hin und her bewegen.

Milchiges Wasser. Das ist ein Zeichen, dass Bakterien im Wasser sind. Wenn das geschieht, stell die BeachWorld für einige Tage an einen gut beleuchteten Platz, bis das Wasser klar wird (aber nicht in direktes Sonnenlicht). Etwaiger  Flaum im Wasser könnte den Tod eines Krebses anzeigen.

Tote Garnelen. Nach ein paar Jahren sterben die Garnelen eines natürlichen Todes. Wenn Sie innerhalb der ersten Woche nach Erhalt mehrere tote Garnelen sehen, könnte das ein Hinweis auf ein Problem während des Transports sein. Wenn eine Garnele stirbt und die Beachworld kristallklar ist, es keine Algen auf dem Glas oder auf den Muscheln im Sand gibt, bedeutet das, dass Sie der Biosphäre mehr Licht geben müssen.

 

Temperatur. Nach dem Transport im Winter oder wenn die Biosphäre längere Zeit Temperaturen unterhalb der empfohlenen Temperaturspanne ausgesetzt ist, kann ein Phänomen auftreten, das als “Kältestarre” bezeichnet werden kann:  die Garnelen können tot erscheinen, auch für ein paar Tage. Sollte dies der Fall sein, stellen Sie die Biosphäre an einen Ort mit den empfohlenen Temperaturen (+ 16 ° / + 27 ° C) und versorgen Sie sie für 24/48 h mit Kunstlicht.

Existenz von Mikroalgen: Garnelen ernähren sich von Mikroalgen (die auch für die Sauerstoffproduktion verantwortlich sind), die fast unsichtbar sind. Ihr Bestand ist daher unerlässlich. Achten Sie darauf, dass die Muscheln und der Sand einen “Moos”-Effekt aufweisen, d. h. eine grünliche Patina haben, die aus Mikroalgen besteht.

Schwimmende Ökoskelette. Oft sind im Ökosystem kleine transparente Formen zu sehen, die den Krabben ähneln, sich jedoch recht merkwürdig bewegen. Dazu muss man wissen, dass sich Krabben häuten und ihre Haut abwerfen. Und dies erfolgt sogar recht häufig, wenn sie gesund sind. Diese schwimmenden Formen sind somit „Haut”, bzw. „Ökoskelette”. 

Weitere Fragen? Schicke uns ein E-Mail an info@taos-ug.de

browse all categories

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Together White

104.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Together Black

104.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Sphere Gorgonie 25 cm

289.95
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Selenite Sferica 25cm

274.95
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns
Nicht vorrätig

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Selenite Sferica 15cm

179.95
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns
Nicht vorrätig
239.00
begrenzte Verfügbarkeit - kontaktieren Sie uns
Nicht vorrätig
139.00

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Mediterranee Aquarium

104.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Limited Edition Acquarium

299.95
Nicht vorrätig

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld gorgonia spherical aquarium 20 cm

239.00

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Ei-Form Gorgonie 16 cm

136.95

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld Drop of Life 15 cm

145.95
Nicht vorrätig
129.95
Nicht vorrätig

Beachworld Miniatur Biosphären

Beachworld aquarium Gorgonia Sphärisch 15 cm

188.95
The Art of Science
product image
Il nostro giudizio
1star1star1star1star1star
Giudizio
3 based on 16 votes
Collezione
TAOS
Prodotto
Beachworld Miniatur Biosphären
Prezzo
EUR 129
Disponibile
Available in Stock